Richtiges Verhalten bei Feueralarm

Wenn ein Alarm losgeht, geraten viele Menschen in Panik. Auch bei einem Feueralarm kommt schnell Angst auf, das Gebäude nicht rechtzeitig verlassen zu können. Doch Panik ist bei einem Feueralarm destruktiv, denn wenn mehrere Menschen in Panik geraten, hilft auch das beste Evakuierungskonzept nichts. Wichtig ist, dass man weiß, wie man sich bei einem Feueralarm richtig verhält, damit alle Menschen ein brennendes Gebäude sicher verlassen können. Mit diesen lebensrettenden Tipps kann man bei einem Feueralarm richtig handeln.

1. Ruhig bleiben und nicht in Panik geraten

Ein Alarm, egal welcher Art, ist immer beängstigend. Doch gerade in solchen Situationen ist es besonders wichtig, Ruhe zu bewahren, um Herr der Lage bleiben zu können. Auch bei einem Feueralarm sollte man daher einen klaren Kopf bewahren, verängstigte Mitmenschen beruhigen, damit alle gemeinsam den brennenden Ort verlassen können.

Menschenmenge verlässt über eine Treppe ein brennendes Gebäude
Bei Feueralarm zügig, aber ruhig
den Gefahrenbereich verlassen.

2. Feuerwehr informieren

Die Feuerwehr oder Polizei muss informiert werden. Hierzu nennt man den genauen Ort des Geschehens und schildert nach Möglichkeit das Ausmaß des Brandes.

3. Andere warnen

Nicht jeder bemerkt einen Brand. Vielleicht denken auch Mitmenschen, es handele sich um einen Probealarm. Daher ist es wichtig, alle Personen über den Ernstfall zu informieren, damit diese das Gebäude verlassen können.

4. Anlagen abschalten

Gerade in Fabriken ist es zwingend notwendig, Gasanlagen, Rohrleitungen und elektrische Anlagen nach Möglichkeit abzuschalten. Hier lauern Gefahren, die das Feuer weiter ausbreiten lassen können. Ein Notausschalter ist hilfreich.

5. Gefahrenbereiche schnell verlassen

Beleuchtetes Schild, das den Fluchtweg anzeigt
Diese Zeichen weißen den Fluchtweg aus.

Geordnet müssen alle Gefahrenbereiche schnellstmöglich verlassen werden. Dabei sollte man unbedingt darauf achten, alten, behinderten Menschen oder Kindern zu helfen, damit auch diese schnell über den Fluchtweg in Sicherheit gelangen.

6. Keinen Aufzug benutzen

Den Weg nach draußen sollte man über die ausgeschilderten Fluchtwege oder aber über das Treppenhaus bestreiten. Keinesfalls sollte im Falle eines Brandes der Aufzug genutzt werden. Aufzugsanlagen können durch einen Brand außer Betrieb gesetzt werden. Befinden sich dann noch Menschen im Aufzug, können diese das brennende Gebäude nicht mehr verlassen. In jedem Gebäude müssen Fluchtwege ausgewiesen sein, diese sind auch unbedingt zu nutzen.

7. Gebückte Haltung

Auf dem Weg in die Sicherheit sollte man nach Möglichkeit in gebückter Haltung gehen. Da Hitze und Rauch immer nach oben steigen, kann man im unteren Bereich noch Sauerstoff aufnehmen und so einer Ohnmacht entgehen. Besser ist es sogar, sich kriechend auf dem Boden fortzubewegen.

8. Maßnahmen der Brandschutzordnung beachten!

Feuerlöscher
Die Standorte von Feuerlöschern sollte man sich schon vor einem möglichen Notfall einprägen.

In öffentlichen Gebäuden müssen die Regeln zur Brandschutzordnung zugänglich sein. Im Idealfall hat man diese bereits im Vorfeld verinnerlicht. Diese Regeln müssen befolgt werden. Dazu gehört unter anderem, den Brand mit Hilfe eines Feuerlöschers zu löschen, wenn der Brand noch nicht ausgeweitet ist. Ist der Löschversuch nicht geglückt, muss man sich in Sicherheit bringen.

9. Menschen retten!

Befinden sich im brennenden Gebäude Menschen, die sich mit den Brandschutzvorkehrungen nicht auskennen, sind diese unbedingt in Sicherheit zu bringen. Auch Behinderte, ältere Menschen oder Kinder müssen vorrangig geschützt und in Sicherheit gebracht werden. Haben Menschen Feuer gefangen, kann man diese in Decken hüllen und auf dem Boden wälzen, um das Feuer zu ersticken. Die Rettung von Menschenleben hat immer Vorrang!

10. Feuerlöscher nutzen

Sind alle Menschen in Sicherheit gebracht und wurde die Feuerwehr bereits informiert, kann ein kleinerer Brand mit dem Feuerlöscher bekämpft werden, wenn sich das Feuer noch nicht ausgebreitet hat. Dies ist aber nur bei kleineren Flammen mit einem Feuerlöscher möglich. Dabei ist jedoch stets auf ausreichend Abstand zu den Flammen zu achten, um sich nicht selbst in Gefahr zu bringen.