Die Grundlagen für ein erfolgreiches Restaurant

Im Zuge der Digitalisierung steigt für Kunden die Auswahl an Angeboten im Bereich der Gastronomie immer weiter an. Lieferdienste sorgen dafür, dass auch Speisen und Getränke von weiter entfernten Restaurants problemlos zur Verfügung stehen. Für die Besitzer der Restaurants und Bars bringt dies jedoch einige Herausforderungen mit sich. Sie müssen sich nicht nur auf ihre Kernkompetenz konzentrieren, sondern auch für Wettbewerbsfähigkeit mit der Konkurrenz sorgen. Wie dies gelingt, versucht dieser Artikel etwas genauer zu beleuchten.

Gute Speisen und Getränke

Restaurant-Chef bei der Zubereitung von Speisen
Hohe Qualität sowohl bei den Produkten als auch bei deren Zubereitung zeichnen ein gutes Restaurant aus.

Dass die Speisen und Getränke die wichtigste Komponente eines gut laufenden Betriebes sind, dürfte niemanden überraschen. Allerdings ist dies leichter gesagt als getan. Während sich die Konkurrenz früher lediglich auf die gleiche Stadt beschränkte, gibt es mittlerweile deutlich mehr Auswahl für potenzielle Kunden. Lieferdienste ermöglichen es, dass auch weiter entfernte Lokale zur Verfügung stehen. Ebenfalls besteht Druck beim Verhältnis von Qualität und Preis. Liegt Letzterer zu hoch, muss die Qualität ebenfalls sehr hoch sein, da ansonsten eher ein anderes Lokal aufgesucht wird. Werden die Speisen hingegen zu billig verkauft, besteht Skepsis, da wir dies sofort mit mangelnder Qualität verbinden.

Ein einladendes Ambiente kreieren

Hat man die Gäste von sich überzeugt, rückt die Einrichtung des Lokals in den Vordergrund. Diese sorgt für den ersten Eindruck, wodurch unterbewusst schon ein Urteil gefällt wird. Bei den Sitzgelegenheiten sollte deshalb nicht gespart werden. Dies betrifft einerseits die Möbel im Inneren des Lokals. Diese sind besonders wichtig, da sich hier für den Großteil des Jahres das Geschehen abspielen wird.

In der wärmeren Jahreszeit rückt auch die Einrichtung des Außenbereichs in den Mittelpunkt. Hochwertige Outdoor Möbel laden zum Verweilen ein. Die Gäste können sich dann voll auf ihre bestellen Speisen und Getränke konzentrieren und verweilen wegen des hohen Komforts auch für längere Zeit im Lokal. Damit gewinnt der Gastgeber nicht nur glückliche Kunden, sondern profitiert auch von seiner Investition.

Eine hohe Sichtbarkeit schaffen

Außenbereich eines Restaurants mit schicken Möbeln und Lichterketten
Restaurants, die schon von außen positiv
auffallen, ziehen viel Kundschaft an.

Die steigende Konkurrenz sorgt dafür, dass Lokale nicht nur gute Speisen und Getränke sowie ein gemütliches Ambiente anbieten müssen. Vielmehr muss eine hohe Sichtbarkeit geschaffen werden, damit Kunden überhaupt darauf aufmerksam werden. Bei bereits länger etablierten Lokalen stellt dies ein kleineres Problem dar. Sie verfügen meist schon seit längerer Zeit über ihre Stammkundschaft, die außerdem für einen guten Ruf sorgen.

Ein Lokal, das hingegen gerade erst aktiv wird, muss sich den Kundenstamm erst mühsam aufbauen. Zwar wird die Neueröffnung immer einiges Interesse wecken. Dennoch liegt der Schlüssel zum Erfolg in der Werbung begründet. Diese sorgt für die Sichtbarkeit und macht Kunden auf das Lokal aufmerksam. Dabei müssen auch keine Superlative bemüht werden: Zunächst reicht es vollkommen aus, sachlich über die Angebote zu informieren.

Die Rahmenbedingungen müssen stimmen

Natürlich braucht es mehr als die angesprochenen Punkte, um mit seinem Restaurant oder seiner Bar langfristig erfolgreich zu sein. Dennoch werden speziell die Punkte der Sichtbarkeit und des Ambiente häufig etwas unterschätzt. Zwar bedarf es dafür einiger Investitionen. Dennoch zahlen sich diese unter dem Strich aus, da sie für die Bindung der Kunden wesentlich sind. Anschließend können dann die eigenen Ideen kreativ ausgelebt werden, um sich von der Masse abzusetzen.