Onlineshop SEO: Mehr Neukunden durch Backlinks?

Heutzutage ist es online wichtig bei Google ganz vorne dabei zu sein, gerade für Onlineshops. Dies kann man unter anderem erreichen in dem man Backlinkaufbau betreibt. In diesem Beitrag geben wir euch einige Tipps, wie ihr Backlinks zur Gewinnung von Neukunden einsetzen könnt.

Was sind Backlinks nun und wozu braucht man diese? Backlinks begegnen uns bei genauerem Hinsehen tagtäglich auf Websites. Jedes Mal, wenn eine Seite einen Link gesetzt hat, der zu einer anderen Seite führt, dann spricht man von einem Backlink.

Natürlich kann man jetzt denken: “Klar, wenn ich einen Backlink setze, dann klickt der Kunde darauf und findet meinen Shop.” Das ist zwar prinzipiell richtig, jedoch ist der unsichtbare Wert eines Backlinks meist noch viel höher als der sichtbare! Denn während es eher selten vorkommt, dass Neukunden beispielsweise über einen Link in einem Artikel zu Ihrem Shop gelangen, kommt es häufig vor, dass ihr Shop durch einzelne Backlinks weiter oben, in der Google Suche platziert wird.

Der versteckte Wert eines Backlinks

Online-Shop-Betreiber am Laptop
Eine gute Online-Vermarktung ist für den Erfolg

In unserer SEO Agentur betreuen wir mehr als 300 Kunden und konnten zahlreiche Male beobachten, dass gut optimierte Onlineshops durch den zusätzlichen Aufbau von Backlinks massiv an Reichweite gewinnen konnten. Durch den Aufbau hochwertiger Backlinks konnten viele unserer Kunden langfristig Top-Positionen für relevante Suchbegriffe einnehmen, die nun täglich Kunden zum Shop bringen.

Nehmen wir an, Sie betreiben einen Onlineshop für Geschenkverpackungen und kommen aufgrund einer Kooperation mit einem Künstler in einen Artikel der BILD Online. Die Website der BILD Zeitung erhält durch zahlreiche Linkbeziehungen zu anderen Seiten und das Alter der Domain bereits ein sehr starkes Vertrauen durch Google. Durch den Link zu Ihrem Onlineshop im Artikel der BILD wird ein kleiner Teil dieses Vertrauens an Ihren Shop abgegeben und Sie steigern Ihr eigenes “Ansehen” bei Google. Hierdurch können die Rankings Ihres Shops wiederum um einige Positionen nach oben steigen und Sie erreichen somit eine größere Personenzahl.

Worauf ist bei Backlinks zu achten?

Man sollte jedoch vorsichtig sein und genau prüfen, woher man seine Backlinks bekommt. Websites, auf denen zu viel Werbung ist, die unseriös sind oder aufgrund der Vielzahl an ausgehenden Links als “Linkschleuder” bezeichnet werden können, sind für Google nicht “vertrauenswürdig”. Durch diese Art der “negativen” Backlinks kann das Vertrauen durch Google in Ihren Shop sogar sinken oder eine Verwarnung ausgesprochen werden.

Bei der Suche nach geeigneten Backlinks, überlegen Sie, ob die Website auf den ersten Blick “natürlich” wirkt. Haben Sie eine Website gefunden, die wenig Inhalt und haufenweise Verlinkungen zu anderssprachigen Websites hat? Wirkt diese “unnatürlich”? Dann lassen Sie besser die Finger von dieser Website, denn für Ihre Googleplatzierung hat das vermutlich keinen guten Einfluss!

Wenn man jetzt jedoch einige Websites gesammelt hat, die selbst ein hohes Vertrauen erhalten und thematisch zum Shop passen, dann kann Ihr Ranking innerhalb der Suchmaschine durch einen Backlink dieser Seiten immer weiter ansteigen. Je näher Ihr Shop einer Top-Platzierung auf der ersten Seite der Suchergebnisse kommt, desto mehr Klicks erhalten Sie, wodurch mehr Neukunden und Käufe generiert werden können.

Jetzt da klar ist, was Backlinks sind, besteht nur noch die Frage, wie man diese bekommt.

3 Methoden, um schnell Backlinks aufzubauen

Bild eines Smartphone-Displays, auf dem viele Social Media Apps zu sehen sind
Neben dem Backlink-Aufbau ist eine
Social Media Präsenz sehr wichtig.

Natürlich kann man in das Thema Backlinkrecherche viel Zeit investieren. Zu Beginn reicht es jedoch für erste Fortschritte aus, einige einfache und zeitsparende Maßnahmen zu ergreifen. Einen Anfang können Sie beispielsweise machen, indem Sie Verzeichniseinträge für Ihren Shop über die gängigen Social Media Plattformen sowie Branchenverzeichnisse wie Google My Business erstellen. Diese Art der Backlinks durch Verzeichnisse geben nicht ganz so viel Vertrauen ab, durch die Vielzahl an Websites die verlinkt werden, sind jedoch ein guter Anfang!

Eine zweite, schnell umzusetzende Maßnahme, um Backlinks zu generieren, ist der Kontakt zu vorhandenen Partner. Hierbei können Sie sowohl auf Lieferanten, als auch auf Servicepartner wie Logistikzentren, Rechtsberater oder auch den Lieferanten des Obstkorbs für Ihre Mitarbeiter zurückgreifen. Bitten Sie freundlich um die Aufnahme Ihres Shop-Logos auf die Website Ihres Partners oder schreiben Sie eine Bewertung, welche Ihr Partner einbinden kann.

Als dritte, sehr effektive Methode zum Aufbau hochwertiger Backlinks, können Sie Blogs und Magazine recherchieren, welche thematisch zu Ihrem Angebot passen. Fragen Sie per Mail oder telefonisch an, ob die Platzierung eines Beitrags oder Interviews mit Ihnen von Interesse ist und bitten Sie im Gegenzug um eine Verlinkung zu Ihrem Shop. Als Anreiz können Sie natürlich auch ein Paket mit Produkten aus Ihrem Shop zum Test durch die Betreiber des Blogs anbieten.

Fazit

Backlinks können es Google erleichtern, Ihren Shop inhaltlich zu verstehen und das Vertrauen in diesen zu stärken. Durch unsere Maßnahmen haben Sie nun das Werkzeug an der Hand, um Ihren Shop durch Backlinks höher in der Suche zu platzieren und somit eine Vielzahl Neukunden zu gewinnen. Wenn man sich die Zeit nimmt und den Kontakt mit anderen Websites pflegt, können eine Menge Backlinks aufgebaut werden. Das Wichtigste ist: Immer dran bleiben!