Haarfarbe: Diese Trends sind im Herbst/Winter angesagt

Zwar freuen sich in Deutschland aktuell die meisten Menschen noch über die angenehmen Sommertemperaturen, allerdings ist nicht abzustreiten, dass die nächste Herbstsaison bereits kurz bevorsteht. Dies ist jedoch keinesfalls ein Grund zur Verzweiflung, denn dies bedeutet auch, dass endlich der Zeitpunkt gekommen ist, die neusten Haarfarben-Trends für die kommende Saison einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. In den warmen Monaten dieses Jahres wurden die Köpfe der Fashionistas vor allem durch eine möglichst große Natürlichkeit geprägt – die kommende Herbst- und Wintersaison zeigt sich im Gegensatz dazu jedoch als wesentlich farbenprächtiger. Diejenigen, die keinen professionellen Friseur aufsuchen möchten, um schon jetzt zu den Ersten zu gehören, die auf
ihrem Kopf mit den neuen Haarfarben-Trends glänzen, sollten jedoch zumindest unbedingt auf professionelle Produkte setzen, wie etwa von Vitality Art Absolute. Welche Farbtöne im Herbst und Winter des Jahres 2022 in aller Munde – oder auf allen Köpfen – sein werden, zeigt der folgende Beitrag.

Junge Frau mit weiß-blondem Haar und einer weißen Katze auf dem Arm

Strahlendes Weißblond

Den ersten Frost können Blondinen – oder diejenigen, die es endlich werden möchten –bereits im Herbst erleben. Unter den Blondnuancen ist dann nämlich vor allem ein eisiges, sehr helles Weißblond gefragt. Die Blondtöne fallen somit im Gegensatz zu dem bisher angesagten natürlichem Honigblond wesentlich kühler aus. Da die Haare unter einer Blondierung jedoch immer recht stark leiden und schnell geschädigt werden können, sollte diese idealerweise durch einen professionellen Friseur erfolgen. Zuhause kann das neue Blond dann jedoch ideal mit einem hochwertigen Silbershampoo gepflegt werden, welches dafür sorgt, dass das Blond seine einzigartige Kühle beibehält. Wird das Silbershampoo einmal pro Woche angewendet, lässt sich bereits vermeiden, dass das Haar einen unschönen Gelbstich erhält.

Dunkles Braun

Vor kurzem Schritt das Popidol Billie Eillish bereits voran und färbte seine Haare plötzlich von sehr hell zu sehr dunkel. Damit folgte die beliebte Sängerin einem Trend, der im Herbst seinen Höhepunkt erreichen wird – im Bereich der Brauntöne liegt der Fokus dann nämlich wieder auf einem satten und sehr dunklem Braun.
Diejenigen, die bereits jetzt einen Braunton in ihren Haaren tragen, können diesen an den Trend ganz einfach mithilfe von Colorationen, Glossings und Tönungen auch in Eigenregie zuhause anpassen.

Frau mit kupfer-farbenem langem Haar

Copper Haare

Überaus farbenfroh wird es daneben mit den sogenannten Copper Haaren. Besonders angesagt ist dieser Trend in einem verführerischen Kupfer-Ton. Dieser zeigt sich schließlich als warm und charakterstark, außerdem wird den individuellen Gesichtszügen durch ihn in hohem Maße geschmeichelt.

Besonders gut umgesetzt werden kann der Cooper-Haartrend, wenn dafür ein Glossing beim Friseur durchgeführt wird, welches die neue Lieblingshaarfarbe veredelt. Dadurch wird die elegante und luxuriöse Wirkung des Kupfers zusätzlich hervorgehoben.

Glossy Hair

Doch vollkommen unabhängig davon, auf welche Trendnuance des Herbstes die persönliche Entscheidung auch fallen mag – die Grundvoraussetzung besteht stets darin, dass sich das Haar als kräftig und gesund zeigt. Die Haargesundheit lässt sich dabei vor allem an dem Glanz des Haares erkennen, weshalb das „Glossy Hair“ durchaus auch als eigenständiger Trend für die kommende Saison bezeichnet werden kann. Im Handel sind in diesem Zusammenhang zahlreiche Produkte zu finden, welche dem Haar einen verführerischen Glanz verleihen, wie beispielsweise ein hochwertiges Glanzspray.