Ein Jaguar auf der Überholspur

Eine Ikone seiner Zeit: Der Jaguar E-Type.

Wenn von der formvollendeten langen Schnauze des Jaguars geschwärmt wird, ist Insidern klar, dass hier nicht von der Raubkatze die Rede ist. Nein, Liebhaber des britischen Autobauers Jaguar schwärmen dann vielmehr von der typischen Form des Sportwagens F-Type, die dieser wiederum von seinem legendären Vorgänger, dem E-Type, geerbt hat. Langgezogen, schlank und sehr aerodynamisch kommt der Sportwagen des traditionsreichen britischen Automobilherstellers daher. Und mit seinem auffälligen Äußeren gelingt es dem schnellen Jaguar sich langsam aber sicher als ernst zu nehmende Konkurrenz zu den Platzhirschen im Sportwagen-Segment zu mausern.

Im März 2020 folgt nun eine Neuauflage des 2013 erstmals sowohl als Coupé als auch als Cabrio produzierten Sportwagens, bei der die markanten äußerlichen Features nochmals geschärft wurden und dadurch eine noch größere Dynamik ausstrahlen. Neben der unverwechselbaren Form überzeugt beim F-Type aber auch das edle Innere. Bei aller Sportlichkeit sticht hier eher die Eleganz ins Auge sowie das große, übersichtliche HD-Display, über das zahlreiche Funktionen gesteuert werden können.

Und so sieht die moderne Interpretation in ihrer 2020er Version aus: der neue Jaguar F-Type (Foto: © Jaguar Land Rover Deutschland GmbH).

Zum Marken-Neustart hat man sich ein paar spezielle Ausstattungs-Extras einfallen lassen, die im ersten Jahr als sogenannte „First Edition“ zusätzlich zur Standardausstattung erhältlich sein werden. Neben einer breiten Auswahl-Palette für das Interior Design hat man auch bei der Motorisierung die Qual der Wahl. Angefangen bei einem 300 PS starken 2-Liter Vierzylinder bis hin zu einem 575 PS V8-Motor bleiben keine Wünsche offen.

Mit dem F-Type hat Jaguar einen Überraschungserfolg hingelegt. Das Sportwagen-Segment – seit jeher eine Domäne von Porsche und einigen italienischen Luxusmarken wie Ferrari – wird zunehmend von den Briten mitbestimmt. Der klassische, nahezu puristische Look und das typische britische Understatement kommen bei Sportwagen-Fans bestens an. Der F-Type ist auch 6 Jahre nach seiner Einführung immer noch ein Hingucker und schickt sich an, mit der 2020er Neuauflage auch in Zukunft ordentlich auf dem Sportwagenmarkt mitmischen zu wollen.

Schreibe einen Kommentar

Wir bei Facebook

SuperWebTricks Loading...