Der Cristiano Ronaldo Ernährungsplan – sich wie ein Fußballsuperstar ernähren

Der Portugiese Cristiano Ronaldo macht aktuell wieder Schlagzeilen. Der Wechsel zu Juventus Turin in dieser Transferperiode kam zwar nach seinen Kommentaren direkt nach dem Sieg im Champions League-Finale nicht sehr überraschend, dass er die alte Dame aus Turin als neuen Verein gewählt hat, hatten aber nicht viele Experten auf dem Zettel. Die große Schlagzeile kam allerdings erst nach seinem Medizincheck bei seinem neuen Verein: Cristiano Ronaldo hat den Körper eines 20- Jährigen. Dies ist besonders auf den Perfektionismus Ronaldos zurückzuführen. Neben eines bestimmten Fitness- und Schlafplans ist es besonders die Ernährungsweise des 33-Jährigen, die ihn so fit hält.Gesundes Essen

Strikte Lebensweise des Superstars
Er nimmt sechs kleinere Mahlzeiten zu sich, die mindestens 2 und maximal 4 Stunden auseinanderliegen müssen. Dies soll besonders den Stoffwechsel seines Körpers so konstant wie möglich halten. Zudem wird auf einen hohen Proteingehalt wert gelegt. Hierfür nimmt Ronaldo viel mageres Fleisch zu sich. Die enthaltenen tierischen Proteine helfen bei der Reparatur und Regeneration von Muskelfasern. Bei einer so hohen Belastung ist es zudem notwendig Nahrungsergänzungsmittel, wie Proteinshakes, Vitamintabletten und andere Spurenelemente zu sich zu nehmen. Dazu isst Ronaldo viel Gemüse, da dies viele Minerale und Vitamine beinhaltet, die für die Regeneration notwendig sind. Zuckerhaltige Lebensmittel werden dabei unbedingt vermieden, da sie die Fetteinlagerung unterstützen und den Stoffwechsel verlangsamen.

Ein Tag im Leben Ronaldos
Die Ernährung des neuen Superstars von Juventus Turin an einem normalen Tag könnte etwa so aussehen:
Zum Frühstück Vollkornbrot, Vollkorncerealien, das Weiße vom Ei und Fruchtsaft. Zum Mittagessen gibt es dann Vollkornnudeln, Grüngemüse, Kartoffeln, Hühnchen Fleisch und Salat. Als Snack gibt es ein Thunfischwrap oder –Sandwich mit Fruchtsaft. Zum Abendessen könnte es Reis mit Hülsenfrüchten, Hühnchen- oder Truthahnbrust, Bohnen und Früchte geben. Natürlich sind diese Gerichte nur Beispiele und werden auch sicherlich täglich variieren, damit Ronaldo nicht langweilig wird.peter-glaser-202841-unsplash1

Ronaldo macht seinen Verein direkt zum Favoriten
Neben der Ernährung achtet der Neuturiner auch peinlich auf seinen Trainings- und Schlafrhythmus. Dieses, fast obsessive, Verhalten hat ihn neben Lionel Messi zum besten Fußballer dieser Generation gemacht. Alleine durch seinen Wechsel nach Turin haben sich deren Chancen auf die italienische Meisterschaft und den Gewinn der Champions League deutlich erhöht. Der 33-Jährige im Körper eines 20-Jährigen kann in jedem Spiel den Unterschied machen und mit seinem Torinstinkt Spiele für sein Team entscheiden. Dazu kommt seine unglaubliche Präsenz, die schon alleine manchen Gegner Angst einflößt.

Ronaldo als Vorbild
Für Fußballamateure oder andere Personen, die auf ihre Ernährung achten wollen, ist die Ernährungsweise Ronaldos als Vorbild sehr ambitioniert gewählt, allerdings kann sich Jeder einige Dinge abschauen, um sich gesünder zu ernähren und leistungsfähiger im Alltag zu sein.

3 thoughts on “Der Cristiano Ronaldo Ernährungsplan – sich wie ein Fußballsuperstar ernähren

  • September 6, 2018 at 10:14 am
    Permalink

    Er heißt “Cristiano”

    Reply
    • September 6, 2018 at 11:11 am
      Permalink

      Vielen Dank für den Hinweis – wir haben den Fehler korrigiert.

      Reply
  • December 16, 2018 at 6:08 pm
    Permalink

    Ja CR7 ist auch in Sachen gesundes Essen ein Perfektionist!

    Reply

Leave a Reply to Mathias Wagner Cancel reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Wir bei Facebook

SuperWebTricks Loading...